Long COVID

Long Covid ist nicht selten und nicht harmlos! Eine aktuelle Metastudie, die 81 Studien zusammenfasst, zeigt, dass 30% der Covid-Erkrankten nach 6 Monaten noch Erschöpfung verspüren und 20% an kognitiven Beeinträchtigungen leiden. Besonders bemerkenswert: Es gab kaum Unterschiede zwischen Hospitalisierten und mild Erkrankten.Eine jüngst im Fachmagazin Lancet veröffentlichte Studie aus China fand bei der Hälfte …

Eisenmangel schützt vor Infektionen!

Schon sehr spannend und auch etwas tröstlich, wie man als junger Hausarzt etwas irgendwo aufschnappt und zuerst mit Inbrunst vertritt - später, mit den Jahren dann etwas leiser, bescheidener - und zum Schluss von der Wissenschaft eingeholt und diesmal ganz und gar bestätigt wird... Irgendwo aus dem wilden Dschungel der Komplementärmedizin habe ich in meinen …

Alles Natürliche ist gut! Wirklich?

Unsere irrationale Liebe zur Natur So betitelt Psychologie Heute das spannende Interview mit Michael Siegrist, Psychologe und Professor für Konsumentenverhalten an der ETH Zürich. Er beschreibt ein Phänomen, das ich schon seit Jahrzehnten in der (Komplementär-) Medizin beobachte. Und obwohl ich immer ein grosser Verfechter des "Natürlichen" und der "alternativen" Natur-Medizin war, setze ich dahinter …

Sinn toppt Glück?

"Der eigentliche Sinn des Lebens ist nicht, glücklich zu sein. Er ist, nützlich zu sein, ehrenhaft zu sein, mitfühlend zu sein, und es soll einen Unterschied machen, dass man gut gelebt hat." ~ Ralph Waldo Emerson ~ "Sinn toppt Glück", sagt auch der Lebenskunstphilosoph Wilhelm Schmid:„Sinn ist wichtiger als Glück – und er ist auch da, …

Corona-Aufsteller

Gesundheitszustand steigt... Seit Beginn der COVID-19-Pandemie gibt es weniger Menschen, die infolge einer akuten Verschlechterung eines chronischen Leidens hospitalisiert werden. In der hier vorgestellten Studie wurde untersucht, ob die Massnahmen im Zusammenhang mit der Pandemie mit einer Reduktion der saisonalen Virusinfektionen und COPD-bedingter Spitaleinweisungen einhergingen (COPD = Chronische Bronchitis). Kommentar vom Infomed-Screen, 25, Sept. 2021: …

(Zu) „Schnelles Denken“ – auch der Ärzt*innen

In einer Studie wurden mehrere Hundert in der Grundversorgung tätige Medizinalpersonen geprüft, wie sie vier Krankheitsfälle beurteilten (vor und nach positiven oder negativen Testergebnissen). Die Fehleinschätzungen bewegten sich für alle geprüften Fälle im selben Rahmen. Für den hypothetischen Test wurden in allen drei Gruppen der positive (95% statt korrekt 2%) und der negative Vorhersagewert grob falsch angegeben.„Die …

Gurumedizin!

Es ist mir ein Anliegen, etwas zur Gefahr der "Guru-Mentalität" (Hybris) gewisser Komplementärtherapeut*innen oder Ärzt*innen zu schreiben - und auch zum "Guru-Charakter" gewisser Therapieformen. Was sich salutogenetisch ausgibt, ist absolutistisch pathogenetisch! Ich spreche hier von Methoden, die ein "Guru" anwendet, das heisst ein Mensch, der etwas absolutistisch behauptet, das niemand sonst nachweisen oder nachempfinden kann …

Krankheiten als Folge von Übersäuerung?

Dieser sehr gut recherchierte Zusammenfassung von Andrea Böhnke aus DIE ZEIT 33/2021 habe ich nur wenig zuzufügen. Auch wir HausärztInnen und KomplementärtherapeutInnen sollten hier dieses Grundwissen über die sogenannte "Übersäuerung" des Menschen stets abrufbar haben. Wir können so unsere damit stark verunsicherten KlientInnen besser beraten und aus dem kuriosen Wirrwarr, welches hier herrscht, rausbegleiten. Der …

Klimakrise: Was tun?!

Tatsachen zur Klimaschädlichkeit der Nutztierhaltung und des Fleischessens Nutztierhaltung ist verantwortlich für 90 Prozent der Rodungen im Amazonas.Die Wissenschaft streitet nicht über die Frage, ob Nutztierhaltung einer der Hauptverursacher des Klimawandels ist. Sondern ob sie der Haupt­verursacher ist.Methan, das in die Atmosphäre gelangt, ist rund 25 bis 35 Mal klimaschädlicher als CO2. Daneben trägt Methan …

Sinn im Leben

Der „Sinn im Leben“ scheint ein immens wichtiger Faktor für unsere Gesundheit zu sein. Davon abzugrenzen ist der „Lebenssinn“, dessen Bedeutung philosophisch sehr unterschiedlich bewertet wird (auch Sinnlosigkeit…). Beim Sinn des Lebens geht es um philosophische Fragen wie: Warum sind wir überhaupt hier? Was ist Menschsein? Haben wir eine bestimmte Aufgabe? Wer hingegen einen Sinn …