Keloide – überschiessende Narbenbildung

Frage einer Patientin: Ich neige zu wulstförmiger Narbenbildung. Jetzt muss ich ein Muttermal entfernen lassen. Kann ich prophylaktisch etwas gegen einen Keloidbildung tun? X.Y., 35jährig, weibl. Meine Antwort: Keloide sind Narben, die überschiessend knotig, hart und erhaben werden. Zu Keloidbildung neigen v.a. Narben auf der Schulterpartie und vor dem Brustbein - und in der Pubertät. …

Diagnose der Lungenembolie?!

Frage eines Website-Besuchers: Mein Hausarzt behauptet, mit einem einfachen Bluttest (D-Dimer-Bestimmung) und der Befragung nach einem diagnostischen Score (Well's Score) könne man sich weitere (teure) Untersuchungen ersparen und damit eine Lungenembolie sicher ausschliessen. Stimmt dies?! Meine Antwort: Ja! Nach neuesten Studien erreicht man mit diesem Schema der Lungenembolie-Diagnostik eine gleich hohe Treffsicherheit wie mit der …

Elektromedizin

Frage einer Patientin: Mir wurde eine Verwendung eines elektromedizinischen Apparates angeboten, der mich scannen kann und dabei Allergien und fehlerhaft arbeitende Organe zeigen kann. Zudem kann man damit auch seine Hautsalben, etc, austesten. M.S., 24jährig Meine Antwort: Methoden wie Bioresonanz, Regulationsthermographie oder Elektroakupunktur benützen sog. elektromedizinische "Maschinen" zur Diagnose, welche u.a. "Störfelder", div."Allergien" oder anderes …

Verschlechtern Kortisonsalben mein atopisches Ekzem auf die Länge?

Neue Forschung zeigt das, was man schon lange vermutet hat: Kortisonsalben und -cremen soll man nur kurz auf sehr aktive Ekzeme auftragen und gleich (nach wenigen Tagen) wieder stoppen. Genauer gesagt: Wenn in der Haut kein Gleichgewicht zwischen den Zusammenhalt der Hautzellen über die Desmosomen einerseits und der Abschilferung mit Hilfe von Proteasen andererseits besteht, …

Wie trägt man einen Rucksack richtig?

Man benötigt dazu kein spezielles Aufhängesystem am Rucksack (wie es in letzter Zeit durch die Presse geisterte). Man soll nur eine leichte Haltungskorrektur vornehmen: Das Wichtigste: Der Oberkörper soll im Hüftgelenk leicht nach vorne geneigt sein (dabei aber das Brustbein und den Kopf senkrecht belassen), womit der Rucksack bequem darauf zu liegen kommt. Optimalerweise liegt …

Herzschmerzen: Herzinfarkt oder (nur) aus der Brustwand?!

Falls Sie an einem Schmerz auf der Herzseite (links) meines Brustkorbs leiden. Wie wissen Sie, ob wahrscheinlich ein Herzinfarkt dahinter steckt?! Gibt es hier Regeln? Ja - es existiert eine Regel zum Ausschluss einer koronaren Herzkrankheit (Einengung der Herzkranzgefässe, also Herzinfarkt) in der Grundversorgung: Fünf Eigenschaften lassen eine koronare Herzkrankheit besonders gut vorhersagen: Alter (Frauen …

Schwindel

Frage eines älteren Websitebesuchers: Ich bin 80jährig und muss mehrere Medikamente vor allem wegen Herzkrankheiten und hohem Blutdruck schlucken. Nun leide ich seit ein paar Monaten unter Schwindel. Was könnte hier die Ursache sein?! Meine Antwort: Gemäss einer neuen grossen Studie ist die Ursache von Schwindel bei Älteren meist multifaktoriell - am häufigsten finden sich …

gelbe Knötchen am Penis

Frage eines Patienten: Seit Jahren sehe ich am Schaft meines Penis viele kleine gelbe Knötchen. Ich bin etwas beunruhigt, ob dies noch normal ist. Muss man hier was tun? Hat dies Zusammenhang mit (Geschlechts-)Krankheiten?! P.M., 44jährig Meine Antwort: Ich kann Sie beruhigen! Dieses Phänomen tritt sehr, sehr häufig auf und wird mir viel (und meist …

Grüntee gegen Alzheimer und Parkinson

Erfahrungen zeigen, dass man einige Dinge beachten muss, damit man auch einen maximalen Wert einer Grüntee-Einnahme erreicht: - ein bis eineinhalb Liter täglich trinken wären optimal - drei gehäufte Esslöffel Pulver auf einen Liter - pestizidfreien Grüntee wählen ("Bio") - kalziumarmes Wasser benützen - zwischen 60 und 80 Grad warmes Wasser zum Aufguss benützen - …

Siesta gegen Herzinfarkt

Ja - eine regelmässige Siesta ist wirklich sehr gesund! Eine regelmässige Mittagsruhe verringert das Risiko an einer koronaren Herzkrankheiten zu sterben um 37% (v.a. signifikant bei berufstätigen Männern!)! (Studie von Androniki Naska, PhD et al., Arch Intern Med. 2007;167:296-301). Man sollte aber zur Prophylaxe gegen den Herzinfarkt auch folgende Dinge berücksichtigen: - Nicht rauchen! - …