ALZHEIMER?!

Frage: Ab und zu geschieht mir in den letzten Monaten, dass ich peinliche Begegnungen mit guten Bekannten erlebe, deren Namen mir einfach nicht mehr einfallen wollen. Ist dies nun bereits der Beginn meines Alzheimers?! Susi, 74jährig Meine Antwort: Ist es der Name allein, der im richtigen Augenblick nicht abrufbar ist, ist es halb so wild. …

FIBROMYALGIE

Eine typische Frage in meiner Hausarztsprechstunde: Ich bin 47jährig und leide an einem klassischen Fibromyalgiesyndrom. Nun trainiere ich seit 3 Monaten mit leichtem Jogging und Gymnastik. Ich spüre aber bisher kaum eine Veränderung. Schlägt dies nun bei mir nicht an - oder brauch ich Geduld? Meine Antwort: Haben Sie Geduld! Was hilft ist auch Bewegung! …

Schlafstörung – was tun?!

eigene Einschätzung meist schwierig Der Schlaf ist ein sehr komplexes biologisch-psychologisches Phänomen. Der Schlaf erfasst das Gehirn nicht als Ganzes, sondern ist ein lokaler Prozess. Bestimmte Hirnregionen "schlafen", während andere aktiv sind. In der Summe bleibt das Gehirn im Schlaf somit genauso aktiv wie im Wachzustand. Als Beispiel bringt das Gehirn beim Einschlafen etappenweise bestimmte …

Entspannung im Alltag

Hier stelle ich Ihnen verschiedene einfache Methoden zu Entspannung vor, die leicht erlernbar, jederzeit verfügbar und sofort effektiv sind. Um eine länger andauernde Wirkung zu erzielen, müssen Sie jedoch zum festen Bestandteil der täglichen Routine werden. Es gibt natürlich noch weitere, sehr bewährte Entspannungsmethoden wie zum Beispiel autogenes Training, Tai Chi, Meditation, Yoga, Feldenkrais und …