Welche Grundregeln gibt es beim Essen?!

Was bleibt denn nun sehr Wichtiges beim Essen?!

Die Ernährungsforschung der letzten Jahre bewies aufgrund ihrer konsistent widersprüchlichen Befunde, dass es beim Essen weder strenge Gebote noch Verbote – kein Fleisch!, kein Cholesterin!, kein Salz!, kein Alkohol!, kein Zucker! – geben kann, es sei denn, medizinische Gründe machen Diät-Vorschriften individuell notwendig.

  • Alles mit Mass! Iss weniger! Iss langsamer! Iss wenn Du Hunger hast, nicht wenn Du dich langweilst. Frag Deinen Bauch. Nur soviel, dass Du „normalgewichtig“ bleibst (Welches Gewicht ist normal?!).
  • körperlich aktiv bleiben („Lieber fett und fit als mager und matt!“, d.h. nicht in erster Linie auf das Gewicht kommt es an, sondern auf die körperliche Fitness)!
  • Iss mit Lust und Freude, aber beende den Genuss, bevor du übersättigt bist!
  • Nicht zuviel tierisches Fett (aber regelmässig Fisch) und nicht zu viele Kohlenhydrate, aber genügend Eiweisse.
  • Mehrmals täglich Gemüse und Obst! Pflanzliche Nahrungsmittel bevorzugen! Iss dabei bunt!
    Behandle Fleisch als geschmackbereichernde Zutat oder als ein Lebensmittel für besondere Gelegenheiten. Iss die Tiere, die selbst gut gegessen haben.
    Viel trinken, aber nicht zuviel (den Durst beachten)!
  • Iss möglichst viel, was wild wächst oder lebt.
  • Iss nichts, was nicht auch Deine Urgrossmutter als Lebensmittel erkannt hätte. Meide also auch die Nahrungsprodukte, die sich als „light“, „fettarm“ oder „fettfrei“ ankündigen oder solche, für die im Fernsehen geworben werden.

ALLES ÜBER DIE ERNÄHRUNG AUS MEINER SICHT AUF MEINER WEBSITE: www.dr-walser.ch/ernaehrung.htm